Zahnriemenwechsel

Zahnriemen und Wasserpume

Der Zahnriemen dient als Verbindung Nocken- und Kurbelwelle und ist für die korrekte mechanische Motorsteuerung das wichtigste Teil im Motor. Der Zahnriemen unterliegt einer natürlichen Alterung und ist darum wie Reifen, Kerzen oder Bremsen ein Verschleissteil.

Reisst ein Zahnriemen, entstehen kapitale Motorschäden. Die Wechselintervalle der Zahnriemen, welche sich aufgrund der Kilometerleistung UND des Alters des Zahnriemens ergeben, sollten Sie auf jeden Fall genaustens einhalten.

 

Gleichzeitig empfiehlt sich hier der Wechsel der Wasserpumpe, da mittels der vorhandenen Zahnriemen und Wasserpumpenkits, kostengünstiger gleich zwei der wichtigsten Verschleissteile im Motor gewechselt werden können.