David Frey wird neuer Geschäftsführer der Betriebe der Bütikofergruppe

David Frey wird neuer Geschäftsführer der Betriebe der BütikofergruppeNach mehr als 30 Jahren an der Spitze der Betriebe der Bütikofergruppe übergibt Ruedi Bütikofer (55) die Geschäftsführung der Garagengruppe in die Hände von David Frey (49).

«Mit der umfangreichen Erfahrung von David Frey im Autogewerbe und insbesondere mit unserer Kernmarke Ford wird er die erfolgreiche Entwicklung der Betriebe der Bütikofergruppe mit neuen Ideen und Umsetzungen voranbringen», sagt Ruedi Bütikofer Inhaber der Betriebe der Bütikofergruppe.

Ruedi Bütikofer bleibt weiterhin Verwaltungsratspräsident und wird sich vermehrt der strategischen Ausrichtung der Bütikofergruppe und der angeschlossenen Gewerbehaus in der Au AG widmen.

David Frey ist ein profunder Kenner der Autowelt. Der ausgebildete Bankfachmann und diplomierte Betriebsökonom begann 1998 als Zonenleiter bei Ford Credit Schweiz, bei welcher er während 10 Jahren verschiedene Stationen durchlief. Er arbeitete dabei auch knapp drei Jahre als Controller in Brentwood, England. Bei Ford Credit Schweiz wurde David Frey bis zum Direktor Verkauf und Marketing befördert. 2008 wechselte er zu Ford Schweiz. Hier war er zwei Jahre als Direktor Aftersales tätig, bevor er 2010 Verkaufsdirektor wurde. 2012 übernahm er die Marketingabteilung und ab 2016 noch einmal den Verkauf. David Frey ist verheiratet und Vater zweier Teenager. Zu seinen Hobbies zählen Skifahren, Velofahren und Golf.

«Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung, – die Autowelt verändert sich wie noch nie in der mehr als 100-jährigen Geschichte. Jetzt müssen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden», sagt David Frey.

Zu den Betrieben der Bütikofergruppe gehören die Bütikofer Automobile AG in Gachnang, Winterthur, Messenriet und Frauenfeld, die Garage Müliholz AG in Uster und die Garage Trevisan AG in Neftenbach. Die Betriebe der Bütikofergruppe sind Vertriebs- und Servicepartner der Marken Ford, Ford Nutzfahrzeuge, SEAT und Maserati.

Maserati Ghibli

Der Maserati Ghibli, fühlt sich garantiert so an, wie er aussieht. Das Modell 2018 wurde neu gestylt und erhält neue technische Features

Der Kopf sagt ja. Das Herz sowieso.

Hervorragende Technik, Komfort und Individualität sind im Maserati Ghibli miteinander vereint.

Den Ghibli gibt es mit 4 effizienten & vielseitigen Varianten: Vom Diesel bis hin zum starken Allradler mit neu 430 PS. Dies, gepaart mit italienischem Design garantiert ein unvergessliches Fahrerlebnis.

Ob elegant oder sportlich – Ihr Ghibli ist so individuell wie Sie.
 
 
 

DER NEUE MASERATI GHIBLI GRANLUSSO 2018

inkl. 3 Jahre/60’000 km Swiss Free Maintenance

Nach vier Jahren beispiellosen Erfolgs auf allen internationalen Märkten, bekommt die italienische Sportlimousine ein wichtiges Upgrade beim Design und bei der technischen Ausstattung.

Der neue Ghibli GranLusso präsentiert einen neuen vorderen Stossfänger mit exklusiven Chromverzierungen und einen neuen Kühlergrill mit Chromzierleisten, gemäss dem jüngsten Maserati Designstils. Die seitlichen GranLusso Schriftzüge an der Basis der vorderen Kotflügel und die Lackierung der Seitenschürzen sind ebenfalls charakteristisch für die neue Version. Zudem wurde der hintere Stossfänger mit Austritten in Wagenfarbe elegant überarbeitet.

Das Restyling des neuen Ghibli GranLusso hat aber nicht nur ästhetische Gründe, sondern trägt wesentlich zu einer Verbesserung der Aerodynamik bei.

Neben den Neuigkeiten beim Exterieur, führt der neue Ghibli GranLusso wichtige Features ein, wie Adaptive Full LED Scheinwerfer mit blendfreier Matrix High-Beam Technik für einen aussergewöhnlichen Look und noch bessere Beleuchtung.

Beim Ghibli GranLusso sind ausserdem neue aktive ADAS-Funktionen verfügbar, mit denen Maserati die Welt des autonomen Fahrens betritt.

Fahrzeuge

Loader

Sortieren nach:

Loader

Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten