David Frey wird neuer Geschäftsführer der Betriebe der Bütikofergruppe

David Frey wird neuer Geschäftsführer der Betriebe der BütikofergruppeNach mehr als 30 Jahren an der Spitze der Betriebe der Bütikofergruppe übergibt Ruedi Bütikofer (55) die Geschäftsführung der Garagengruppe in die Hände von David Frey (49).

«Mit der umfangreichen Erfahrung von David Frey im Autogewerbe und insbesondere mit unserer Kernmarke Ford wird er die erfolgreiche Entwicklung der Betriebe der Bütikofergruppe mit neuen Ideen und Umsetzungen voranbringen», sagt Ruedi Bütikofer Inhaber der Betriebe der Bütikofergruppe.

Ruedi Bütikofer bleibt weiterhin Verwaltungsratspräsident und wird sich vermehrt der strategischen Ausrichtung der Bütikofergruppe und der angeschlossenen Gewerbehaus in der Au AG widmen.

David Frey ist ein profunder Kenner der Autowelt. Der ausgebildete Bankfachmann und diplomierte Betriebsökonom begann 1998 als Zonenleiter bei Ford Credit Schweiz, bei welcher er während 10 Jahren verschiedene Stationen durchlief. Er arbeitete dabei auch knapp drei Jahre als Controller in Brentwood, England. Bei Ford Credit Schweiz wurde David Frey bis zum Direktor Verkauf und Marketing befördert. 2008 wechselte er zu Ford Schweiz. Hier war er zwei Jahre als Direktor Aftersales tätig, bevor er 2010 Verkaufsdirektor wurde. 2012 übernahm er die Marketingabteilung und ab 2016 noch einmal den Verkauf. David Frey ist verheiratet und Vater zweier Teenager. Zu seinen Hobbies zählen Skifahren, Velofahren und Golf.

«Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung, – die Autowelt verändert sich wie noch nie in der mehr als 100-jährigen Geschichte. Jetzt müssen die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden», sagt David Frey.

Zu den Betrieben der Bütikofergruppe gehören die Bütikofer Automobile AG in Gachnang, Winterthur, Messenriet und Frauenfeld, die Garage Müliholz AG in Uster und die Garage Trevisan AG in Neftenbach. Die Betriebe der Bütikofergruppe sind Vertriebs- und Servicepartner der Marken Ford, Ford Nutzfahrzeuge, SEAT und Maserati.

Ford Ecosport 4WD

Neuer Ford EcoSport: Verbesserte Qualität, moderne Technologie-Lösungen und große Vielseitigkeit

Neuer Ford EcoSport: modern und vielseitig

  • Das Kompakt-SUV von Ford tritt erstmals mit intelligentem Allradantrieb an 
  • Neuer, besonders sparsamem Ford EcoBlue-Turbodiesel mit 1,5 Liter Hubraum
  • Attraktives Karosserie-Design mit markanten SUV-Akzenten und neuen Individualisierungsoptionen wie einem Dach in Kontrastfarbe
  • Neu: Ford EcoSport auch in sportlicher „ST-Line“-Ausstattung
  • Aufgewertetes, nochmals ergonomischer gestaltetes Interieur mit auf Wunsch bis zu acht Zoll großen Touchscreens, B&O PLAY Sound System und beheizbarem Lederlenkrad
  • Fortschrittliche Assistenzsysteme wie Ford SYNC 3, Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer und Rückfahrkamera

Der umfassend erneuerte Ford EcoSport, ein kompaktes SUV (Sport Utility Vehicle) kommt im Februar 2018 auf den Markt. Kennzeichnend sind die hochmodernen Sicherheits- und Assistenztechnologien, das frische Design sowie neue Ausstattungs-Optionen.

Das neue Modell ist erstmals auch mit intelligentem Allradantrieb erhältlich  – dies macht es zum kleinsten Allradfahrzeug im Produktportfolio von Ford Europa.

Der intelligente Allradantrieb für den neuen EcoSport ist in Kombination mit dem neu entwickelten „EcoBlue“-Turbodiesel-Motor lieferbar – es ist das erste Mal, dass Ford dieses hocheffiziente Aggregat für eine Pkw-Baureihe anbietet. Der Vierzylinder mit 1,5 Liter Hubraum leistet im neuen EcoSport 92 kW (125 PS)* und zeichnet sich durch optimierte CO2-Emissionen aus.

Den neuen Ford Ecosport gibts bei Bütikofer Automobile AG in Frauenfeld, Gachnang, Winterthur, in der Garage Müliholz AG in Uster und in der Garage Trevisan AG in Neftenbach ab Fr. 18'400.-

bitte beachten Sie die aktuellen Aktionen mit weiteren Preisreduktionen. Ihr Verkaufsberater gibt Ihnen gerne weitere Auskünfte und konfiguriert mit Ihnen Ihr Wunschauto.

Weitere Details unter: Neuer-EcoSport

Fahrzeuge

Loader

Sortieren nach:

Loader

Es ist ein Fehler aufgetreten

Es ist ein Fehler aufgetreten